Deutsch

Bruno Bettelheim, Karen Zelan: Kinder brauchen Bücher. Lesen lernen durch Faszination. Stuttgart 1982

Dieter Betz, Helga Breuninger: Teufelskreis Lernstörungen: Theoretische Grundlegung und Standardprogramm. Weinheim 1998

Christine Mann: Selbstbestimmtes Rechtschreiblernen. Rechtschreibunterricht als Strategievermittlung. Weinheim 1991

Christine Mann, Hilke Oberländer, Cornelia Scheid: LRS Legasthenie: Prävention und Therapie. Ein Handbuch. Weinheim 2001

Zvi Penner, Christian Krügel: Sprache und frühkindliche Bildung. Köln 2007

Gerd Schulte-Körne: Elternratgeber Legasthenie. Frühzeitig erkennen. Optimal fördern. Gezielt therapieren. München 2004

Mathematik

Stella Baruk: Wie alt ist der Kapitän? Über den Irrtum in der Mathematik. Basel 1989

Michael Gaidoschik: Rechenschwäche – Dyskalkulie. Eine unterrichtspraktische Einführung für LehrerInnen und Eltern. Buxtehude 2003

Hans-Dieter Gerster, Rita Schultz: Schwierigkeiten beim Erwerb mathematischer Konzepte im Anfangsunterricht Bericht zum Forschungsprojekt Rechenschwäche – Erkennen, Beheben, Vorbeugen. Freiburg im Breisgau 1998

Norbert Holzer, Friederike Lenart, Hubert Schaupp(Hg.): Rechenschwäche Rechenstörung Dyskalkulie - Erkennung Prävention Förderung. Graz 2003

Karin Landerl, Liane Kaufmann: Dyskalkulie: Modelle, Diagnostik, Intervention. München 2008

Jens-Holger Lorenz: Lernschwache Rechner fördern. Ursachen der Rechenschwäche – Frühhinweise auf Rechenschwäche – Diagnostisches Vorgehen. Berlin 2003

Christoph Selter, Hartmut Spiegel: Wie Kinder rechnen. Leipzig 1997

Über Uns
Unser Team
Offene Stellen

 

 

 

 

Qualität
Kernkompetenzen
Kompetenzerwartung
Selbstverständnis
Erziehungshilfen
Rahmenkonzept
Kinderschutz
Erziehungsbeistand
Familienhilfe
Einzelbetreuung
Kontakt
Impressum
Über uns
Qualität
Kontakt
Lerntherapie
Erziehungshilfen
Lerntherapie
Leitbild
Legasthenie
Dyskalkulie
Literatur
Inklusion